WALLI - Ihr Gartentischler

Lärche: feine Nadeln, langfasrig und robustes Holz

Lärche
Die Lärche (larix decidua) ist das haltbarste heimische Nadelgehölz und findet seit Jahrhunderten Verwendung im Hausbau sowie bei Bauten im Wasser. Schon die Römer wussten um die Witterungsfestigkeit und ließen Lärchenstämme als Bauholz nach Rom bringen. Aber auch Dachschindeln aus Lärchenholz schützten unsere Urgroß- väter und -mütter vor Regen und Schnee. Die Lärche verliert im Winter die Nadeln. Ihr Holz ist nicht nur – typisch für Nadelhölzer – langfasrig und formbeständig, sondern auch fest und langlebig wie Laubholz. Lärchenholz erreicht die Resistenzklasse 3 und gedeiht am besten im rauhen Gebirgsklima.
Hölzer für den Aussenbereich
Die Akazie
Die Eiche
Die Lärche
Thermoesche
Gute Gründe für Holz
Resistenzklassen
Holzartenvergleich
Holz ist Zeit
Energiespender Wald
  spacer    
 
Gartenmöbel
Gartenausstattung
Gastro- und Objekteinrichtung
Gartenaccessoires
Geschenkartikel
Online-Shop
  HOME
ROHSTOFF HOLZ  |  KATALOG / PREISE  |  SCHAURÄUME  |  WIR ÜBER UNS  |  KONTAKT  |  KUNST LEIT'N  |  HOME      facebook
Sound AUS/EIN