Kunstleitn

Kunst auf schräger Wiese

Seit ihrer Eröffnung 2005 hat die Kunst Leit’n einen großen Bekanntheitsgrad erlangt und ist bereits zur “Institution” geworden. Immer wieder wurden auf dem malerischen Flecken Grünland in der Buckligen Welt neue Werke von 39 Künstlern aus Niederösterreich, dem Burgenland und Wien gezeigt.

Inzwischen wurde das erfolgreiche Projekt nach einer Laufzeit von über 10 Jahren beendet.

Kunst Leit’n:
Aktuell sind noch jene Objekte zu sehen, die den “Kräften der Natur” bis jetzt noch standgehalten haben. Der Zugang zu den einzelnen Objekten ist allerdings nicht mehr möglich, diese können aber von der verbeiführenden Straße bzw. vom Zugangsweg aus noch “bewundert” werden.

Kunst Leit’n Parcours:
Dieses Teilstück des Erzherzog Johann Rundwanderweges mit diversen Kunstobjekten (von Innerschildgraben bis Thernberg) ist ganzjährig begehbar.

Rückschau auf die Objekte der Kunst Leit’n in Bildern: